Küchengeheimnisse: Wertvolles für den Vorratsschrank

Sofort lieferbar
165,00 €

Freitag, 2.9., 9.00 bis 12.00 und 13.30 bis 16.30 Uhr

Natürliches Konservieren mittels Fermentieren, Einlegen, Einwecken – in diesem Workshop packen wir die ganze Kraft des Sommers in die Einkochgläser. Wir sehen uns verschiedene natürliche Konservierungsmethoden an, um saisonales Obst, Gemüse und Kräuter haltbar zu machen. Ob einfach köstlich oder kreativ kombiniert, es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Maximal zwölf Teilnehmer pro Kurs - freuen Sie sich auf das familiäre Ambiente.

Die zertifizierte Kräuterpädagogin und Gartenbäuerin Ulrike Brunner ist als selbstständige Naturvermittlerin quasi das ganze Jahr draußen und vermittelt in diesem Kurs ihr fundiertes Wissen rund um Küchengarten, Kräuter und Genuss. Außerdem betreibt sie mit ihrem Mann eine kleine Imkerei im Nebenerwerb und kennt so viele Vorzüge von Honig. Auch heuer ist sie wieder in Drosendorf mit dabei und wird diesmal vor allem für alle Freunde der süßen Vorräte so einige Tipps, Tricks und Rezepte mit im Gepäck haben

Ullis Credo: „Ich schöpfe aus meinem Erfahrungsschatz aus Anlage, stetiger Erweiterung und Bewirtschaftung unseres Hausgartl´s seit nun über 20 Jahren. Ein Garten ist niemals gleich, er darf sich entwickeln und verändern, so wie auch wir uns entwickeln und verändern. Konstant ist jedoch der Genuss, den wir aus unseren Gärten schöpfen. Sei es durch die Erholung und die Schönheit oder durch den Genuss der Ernte. Und wenn die Ernte einmal nicht so üppig ausfällt, dann erntet man Erfahrungen für die kommenden Jahre.”

Zusammen mit Ulli werden im Workshop wertvoller Sauerhonig und fruchtiger Likör ebenso hergestellt wie fermentiertes Gemüse, süß-saure Fruchtpasten (Chutneys), saftige Kräuterkuchen im Glas (ein wunderbares Geschenk auf Vorrat!) oder duftende Marmeladen mit Kick. Und zum Abschluss gibt es sicher auch wieder die perfekte Reste-Verwertung – diesmal in einer süß-pikanten Variante – mit aus allem, was von den Obstresten über Nüsse bis zu übrig gebliebenen Zitronenzesten viel zu schade zum Wegwerfen ist.

Kurs-Daten: Freitag, 2.9., 9.00 bis 12.00 und 13.30 bis 16.30 Uhr 

Im Preis inbegriffen sind die Kursunterlagen, Materialien, eine stärkende Vormittagsjause sowie der Nachmittagskaffee. Die selbst hergestellten Produkte können im Anschluss selbstverständlich mitgenommen werden – sofern wir’s nicht gleich aufessen :)

Preis pro Tag: € 165,–

Corona-Maßnahmen: Es gelten die jeweils zu dem Zeitpunkt aktuellen Bestimmungen. 

Über die Jause hinausgehende Verpflegung sowie Übernachtung sind nicht im Preis inbegriffen.

Für gute Wirtshausküche zu Mittag reservieren wir Plätze im benachbarten Gasthof „Zum goldenen Lamm“. Aber natürlich können Sie in der Mittagspause auch die Umgebung kulinarisch erkunden.

Für organisatorische Rückfragen senden sie bitte ein Mail an: elisabeth@ruckser.net

Mehr Informationen
Ausgabename SVAK22KG2
Erscheinungsdatum 02.09.2022
Meldetext Lieferung in 2 bis 4 Werktagen