Küchengeheimnisse: Klassiker der Wirtshausküche: Die großen Braten

Sofort lieferbar
165,00 €

Donnerstag, 1.9., 9.00 bis 12.00 und 13.30 bis 16.30 Uhr

Ein Tag im Zeichen der traditionellen Festtags-Braten vom Schweinsschopf bis zum Rostbraten und von der Lammschulter bis zum Faschierten Braten (übrigens nach einem speziellen Rezept, das garantiert für fluffig-lockere Konsistenz sorgt). Dazu darf der Reigen an tollen Beilagen natürlich nicht fehlen, und der wiederum spannt den Bogen vom Erdäpfel- & Serviettenknödel bis zum Stöckelkraut & Rotkraut und von der richtigen Saucen-Zubereitung bis zu Fülle und Farce.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Maximal zwölf Teilnehmer pro Kurs - freuen Sie sich auf das familiäre Ambiente.

Karl „Strawanzer" Schwillinsky ist hochdekorierter Haubenkoch aus dem niederösterreichischen Kamptal, und noch dazu einer, der die Freude und Begeisterung am Kochen und Genießen mit Leichtigkeit weiterzugeben vermag. Besonderer Schwerpunkt des Kurses werden die verschiedenen Gar-Methoden sein. So zeigt Karl das breitgefächerte Einsatzgebiet des Niedrigtemperatur-Garens (Sous Vide) ebenso wie das klassische Schmoren im Ofen, oder generell die Möglichkeiten, wie sich der Garpunkt eines Bratens perfekt bestimmen lässt.


Wer mit dem Meisterkoch am Herd steht, geht ganz sicher mit vielen neuen Anregungen á là „Das-muss-ich-unbedingt-ausprobieren" nach Hause. Hochwertige und achtsam hergestellte Produkte aus der unmittelbaren Region stellt er schon seit vielem Jahren ins Zentrum seiner Küchenphilosophie. Und würzt sie am liebsten mit Anregungen, die er von Reisen in internationale  Genussregionen vom Frankreich bis Schweden und Italien bis Spanien mit nach Hause bringt. Wir freuen uns, dass er auch heuer wieder Teil der Servus-Akademie ist! 


Kurs-Daten: Donnerstag, 1.9., 9.00 bis 12.00 und 13.30 bis 16.30 Uhr

Corona-Maßnahmen: Es gelten die jeweils zu dem Zeitpunkt aktuellen Bestimmungen. 

Im Preis inbegriffen sind die Kursunterlagen, Materialien, eine stärkende Vormittagsjause sowie der Nachmittagskaffee. Die selbst hergestellten Produkte werden an diesem Tag natürlich vor Ort verkostet beziehungsweise zu Mittag verspeist.

Preis pro Tag: € 165,–


Über die Jause hinausgehende Verpflegung sowie Übernachtung sind nicht im Preis inbegriffen

Für gute Wirtshausküche zu Mittag reservieren wir Plätze im benachbarten Gasthof „Zum goldenen Lamm“. Aber natürlich können Sie in der Mittagspause auch die Umgebung kulinarisch erkunden.

Für organisatorische Rückfragen senden sie bitte ein Mail an: elisabeth@ruckser.net

Mehr Informationen
Ausgabename SVAK22KG1
Erscheinungsdatum 01.09.2022
Meldetext Lieferung in 2 bis 4 Werktagen